floorball-quedlinburg.de

Alles rund um Floorball in Quedlinburg

Spieltag U 15 Mädchen in Berlin

| Keine Kommentare

Hallo Floorball-Fans!

Am Samstag den 21.01.2017 waren wir in Berlin zum 3. Spieltag der U 15 Mädchen.

Um 8.00 Uhr morgens war Abfahrt, die erst müde Stimmung verließ uns schnell und Freude, gepaart mit einer wachsenden Motivation,  machte sich breit. Nach circa zweieinhalb Stunde Fahrt kamen wir an der Sporthalle Berlin Neukölln an. Gegen 11:30 Uhr machten wir uns warm und besprachen die letzten Dinge. Unser ersten Gegner waren die Red Devils aus Wernigerode, der Tabellenführer .Das erste Tor erzielte Laura Lindenbein für die GutsMuthserinnen, doch das ließen die Red Devils nicht auf sich sitzen. Schnell kamen die Angriffe auf unser Tor und  Antonia hatte alle Hände voll zu tun. Trotz guter Leistung lagen wir zur Halbzeit mit 1:5 zurück. In den letzten zehn Minuten der zweiten Halbzeit wurde die zweite Torhüterin, Angelika Gerz, eingewechselt.  Die zweite Halbzeit konnten wir ausgeglichener gestalten. Am Ende gewann aber Wernigerode mit 7:2. Trotz dieser Niederlage waren wir mit unserer Leistung nicht unzufrieden.

Demzufolge gingen wir hoch motiviert in das Spiel gegen Berlin, dem Neuling in der Liga, denn  dieses Match wollten wir  unbedingt gewinnen.  Als das Spiel begann, versuchte Katja Enners schon nach neun Sekunden das erste Tor zu erzielen, doch leider ging der Schuss daneben. In der zweiten  Minute gelang Laura Lindenbein das erste Tor für unser Team. Als die zehnte Minute begann,  wechselten auch die Torhüterinnen. Antonia Severin verließ das Spielfeld und für die verbleibende Zeit hütete Angelika Gerz das Tor. Schnell gelang dem Team eine spielerische Überlegenheit, acht Tore in Folge waren der Beweis dafür.  Danach gelang den Hauptstädterinnen der erste Treffer. Quedlinburg war in der Folgezeit überlegen. In der zweiten Halbzeit lagen die Mädels der TSG GutsMuths mit 18: 1 in Führung. Anschließend erzielten die Berliner noch das zweite Tor. In diesem Spiel gelang es allen Quedlinburger Feldspielerinnen  mindestens ein Tor zu schießen.

An diesem Tag waren Laura Lindenbein, Simea Liemann, Mia Weberling und Ildiko Pfennig die erfolgreichsten Torschützinnen. Sehr gute Vorlagen gaben  Lisa Biskaborn, Tabea Sperling, Fabia Podzun und Theresa Elschner. Am Ende gewann Quedlinburg souverän mit 21:2!

Wir freuen uns auf den nächsten Spieltag.

 

 

Angelika Gerz.

 

Kommentar verfassen