floorball-quedlinburg.de

Alles rund um Floorball in Quedlinburg

Damen können Punktekonto nicht aufstocken

| Keine Kommentare

Am Samstag ging es für unsere Damen der SG Floorball Harz nach Halle. Mit zwei Torhütern und neun Feldspielern startete das Team ihr erstes Spiel gegen den SSV Heidenau.
Nach Anpfiff des Spiels erlangt beide Teams viele Chancen auf ein Tor, jedoch musste die gegnerische Torhüterin nach zwölfeinhalb Minuten als Erstes hinter sich greifen. Somit gingen unsere Damen in Führung.
Allerdings holte der SSV Heidenau in den nächsten Minuten auf und es ging mit einem Stand von 2:1 für Heidenau in die Pause.
Die Teams kehrte auf das Spielfeld zurück und hat noch einmal alles gegeben. Jedoch schoss das gegnerische Team in der dritten Minute einen Treffer. Die Damen der SG Floorball Harz haben immer wieder auf das gegnerische Tor gezielt, leider ohne Erfolg eines Treffers . In diesem Spiel lag das Glück diesmal auf der Seite von Heidenau, da diese nach der neunten Spielminute auf 4:1 erhöhten. Julia Diesner mit der Nummer 44 traf den Anschlusstreffer in der 14. Spielminute. Dadurch gaben beide Seiten noch einmal alles, aber am Ende gewann der SSV Heidenau mit 5:3.

Nun hieß es für die Damen kurz verschnaufen und dann gegen die Bänkerdamen, den UHC Weißenfels, antreten. Die Damen ließen sich von der Niederlage zuvor nichts anmerken und kämpften für die drei Punkte. Die ersten neun Minuten vergingen ohne das ein Tor auf beiden gefallen ist. Doch durch einen kleinen Fehler erzielte Weißenfels das erste Tor. Keine zwei Minuten später stand es 3:0 gegen unsere Damen, doch Laura Sommer, mit der Nummer 23, versenkte den Ball im gegnerischen Tor. Durch diesen Treffer waren die Damen wieder hochmotiviert, die durch die drei gegen Tore leicht verunsichert waren. Weißenfels war jedoch konditionell stärker und es ging mit einem Stand von 6:1 in die Pause.
Nach dieser kurzen Verschnaufpause ging es zurück aufs Spielfeld, wo Marie Suske nach dreieinhalb Minuten das zweite Tor für ihr Team erzielte. Der UHC Weißenfels übte allerdings weiter Druck aus und erzielte ein Tor nachdem anderen. In der fünfzehnten Minute der zweiten Halbzeit stand es dann 12:2 gegen die SG Floorball Harz. Die letzten verliebenden Minuten liefen ohne ein weiteres Tor hinunter, obwohl die SG Harz zwei Minuten in Unterzahl spielen mussten.
Am Ende des Tages ging es ohne einen Punkt wieder nach Hause und die u17 Spielerinnen bereiteten sich auf ihren Spieltag am Sonntag vor.

Kommentar verfassen