floorball-quedlinburg.de

Alles rund um Floorball in Quedlinburg

U 13 Mädchen erobern Platz 4 zurück

| Keine Kommentare

Spieltag in Wernigerode

Spieltag in Wernigerode

Mit zwei Siegen kehren die U 13 Mädchen vom Spieltag in Wernigerode zurück.

In der ersten Begegnung erspielten sich die Bodestädterinnen ein souveränes 11:2 gegen Magdeburg. Mit taktischer Disziplin, vor allem in der Deckung, ist es gelungen, die Fehler vom vergangenen Spieltag zu korrigieren. Zwar musste man bereits nach vier Spielminuten eine Zeitstrafe hinnehmen, überstand diese aber ohne Gegentor. Auf Vorlage von Antonia Sewerin eröffnete Laura Lindenbein den Torreigen. Bis zur Halbzeit erhöhten die Quedlinburgerinnen auf 5:1 durch Tore von L. Lindenbein, Simea Liemann, A. Sewerin und Jenny Ehrengardt, die ihr erstes Saisontor erzielte. Nach der Pause ließen die GutsMuthserinnen nicht locker und netzten den Lochball noch sechsmal ein, 2x Sewerin, 3x Lindenbein und Lisa Biskaborn hießen die Torschützinnen.

Mit der SG Elster/Landsberg wartete der weitaus stärkere Gegner im zweiten Spiel auf die Quedlinburgerinnen. Das Hinspiel wurde zwar mit 7:6 gewonnen aber der Gegner ging mit der Empfehlung eines Sieges gegen Weißenfels am letzten Spieltag in die Partie. So stand es nach vier Minuten bereits 2:0 für die SG. Ein Treffer von L. Lindenbein brachte die kämpferisch eingestellten Quedlinburgerinnen eine Minute später wieder ins Spiel. Elster/Landsberg versuchte danach das Spiel zu bestimmen und die GutsMuthserinnen aus ihrer Deckung zu locken. Dies gelang ihnen auch mehrmals, führte aber nicht zu einem Treffer, da Fabia Podzun mit tollen Paraden im Tor glänzte. In der zweiten Halbzeit drängte Quedlinburg auf den Ausgleich, welchen wiederum L. Lindenbein auf Zuspiel von S. Liemann erzielte. Danach spielten die Bodestädterinnen clever ihr taktisches Konzept durch und konnten mit zwei weiteren Toren (S. Liemann) und einer hervorragenden Torhüterleistung den verdienten Sieg einfahren.

„Heute haben wir mit Köpfchen und Herz gespielt und unser Ziel Platz 4 in der Tabelle erreicht. Damit bin ich sehr zufrieden“ stellte Trainerin H. Rummel nach dem Spieltag fest. „Ob es am Ende der Saison, es steht noch ein Spieltag mit zwei Begegnungen aus, reicht diesen Platz zu verteidigen, wird sich zeigen. Das Team hätte es auf jeden Fall verdient.“

Quedlinburg:

Katja Enners(K), Fabia Podzun(G), Simea Liemann, Laura Lindenbein, Jenny Ehrengardt, Tabea Sperling, Theresa Elschner, Lisa Biskaborn, Antonia Sewerin, Mia Weberling

 

 

 

 

Kommentar verfassen