floorball-quedlinburg.de

Alles rund um Floorball in Quedlinburg

Integratives Turnier hat seine zweite Auflage

| Keine Kommentare

Zum zweiten Mal richtete der BSV Sine Cura Quedlinburg ein Intergratives Floorballturnier in der Bodelandhalle aus. „Dazu waren Mannschaften aus den Schulen für geistig Behinderte gemeinsam mit nichtbehinderten Partnern eingeladen“ erklärt Organisationschef Dirk Harnisch.
Die gastgebenden Floorballer nutzten das Turnier, um ihre neue Spielkleidung zu präsentieren. Außerdem war Frau Bergmann von Lotto-Toto Sachsen- Anhalt anwesend. Sie überzeugte sich in diesem Rahmen von der Nutzung der gesponserten neuen Spielbande über die TSG GutsMuths Quedlinburg.
Die Mannschaft der Sine Cura Schule konnte am Ende den Siegerpokal in Empfang nehmen. „Neben zwei Mannschaften der Gastgeber , die mit Partnern des GutsMuths- Gymnasiums Quedlinburg spielten, konnten Teams der Reinhardt- Lakomy -Schule Halberstadt mit Partnern der Albert-Schweitzer-Schule Halberstadt, der Regenbogenschule Landsberg und der Schlossparkschule Weißenfels begrüßt werden“ so Harnisch. Da Landsberg und Weißenfels keine eigenen Partner hatten, halfen die Spieler des GutsMuths Gymnasiums Quedlinburg aus.
Im Spiel der beiden gastgebenden Mannschaften schenkten sich beide Teams nichts. Am Ende feierte die erste Mannschaft mit 2:0 einen heiß umkämpften Sieg. „Auch im weiteren Verlauf des Turniers waren anspruchsvolle Spiele mit sehenswerten Toren und klasse Torhüterleistungen zu sehen, die selbst die erfahrenen Schieds-und Kampfrichter der TSG GutsMuths Quedlinburg beeindruckten. Die Zuschauer konnten auf den ersten Blick oft nicht unterscheiden, wer Partnerspieler war und wer nicht“ freute sich Sportlehrer Harnisch.
Die erste Mannschaft der Sine-Cura Schule gewann ohne Niederlage vor Halberstadt und dem Team der Sine-Cura Schule II.DSC09378

DSC09488

GutsMuths Schüler unterstützen erfolgreich behinderte Floorballspieler

GutsMuths Schüler unterstützen erfolgreich behinderte Floorballspieler

Kommentar verfassen