floorball-quedlinburg.de

Alles rund um Floorball in Quedlinburg

Abteilungsleiterin Heike Rummel zur GutsMuthserin des Jahres gewählt

| Keine Kommentare

(no) Heike Rummel ist eine unserer engagierten Ehrenamtsinhaberinnen. Seit nunmehr 13 Jahren gehört sie der TSG GutsMuths Quedlinburg an und übt ihr Amt mit absoluter Hingabe aus. Besonders verschrieben hat sie sich dem Floorball-Sport. Zur Mitgliederversammlung der TSG GutsMuths am 01. März ehrte sie der Verein mit der Auszeichnung zur GutsMuthserin des Jahres 2012.

Heike Rummel wird ausgezeichnet

Im Jahr 1996 besuchte sie eine Fortbildung unter dem Namen „Ski an Schulen“. Dadurch trat sie erstmals mit dem Leiter und späteren Präsidenten des Floorball Verbandes Sachsen-Anhalt e.V. in Kontakt. Aus dieser ersten Begegnung mit dem Initiator Dr. Rolf Blanke entstand nach vielen anregenden Gesprächen die Idee, eine Schul-AG im Bereich Floorball anzubieten. Im darauffolgenden Schuljahr startete sie den Versuch mit einer Handvoll Schüler und Schülerinnen. Mit zunehmend wachsender Begeisterung der Jugendlichen für diesen abwechslungsreichen Sport beschloss man gemeinsam, eine Abteilung Floorball in der TSG GutsMuths zu gründen.

Diese äußerst fruchtbare Zusammenarbeit begann 1999. Heike Rummel übernahm die Abteilungsleitung. Mit den Schülern des Gymnasiums nahm sie Anfang 2000 an einem Schulwettbewerb teil, bei dem sie die Endrunde erreichten. Die Austragung dieser Veranstaltung fand durch ihr besonderes Engagement in Quedlinburg statt. Die Mädchen und Jungen gewannen den Deutschen Vizemeistertitel.

Angespornt von ihrer Leidenschaft bewiesen die jungen Sportler der TSG derartigen Ehrgeiz, dass sie durch eigenständiges, hartes Training schließlich Deutscher Meister im Bereich der U19 wurden. Weiterhin machte sich die Abteilung unter Heike Rummel einen Namen, als sie den GutsMuths-Cup organisierte, der im nationalen Bereich ausgetragen wurde. Dazu waren 10 Mannschaften in Quedlinburg zu versorgen und unterzubringen. Auch die Deutsche Nationalmannschaft der Damen war aufgrund eines Freundschaftsspiels gegen die Ungarischen Damen in der heimischen Bodelandhalle zu Gast. Besonders angetan waren die Damen von den kleinen U9 Nachwuchsspielern, die mit großen Augen ihre Vorbilder bestaunten. Der Landessportbund würdigte diese Leistung mit der Ehrennadel in Silber im Jahr 2010.

Seither ist es ihr gelungen auch Eltern für diesen Sport zu begeistern und als Übungsleiter zu gewinnen. Sie kämpft unermüdlich für das Wachstum ihrer Abteilung. Dass ihr dies gelingt, zeigen die stetig wachsenden Mitgliederzahlen, die sich seit 2010 im Kinder- und Jugendbereich verdreifacht haben. Die Kooperation mit dem Wernigeröder Sportverein letztes Jahr war der nächste logische Schritt. Ziel ist es, den Sprung in die Damen Bundesliga zu schaffen.

Anfang Dezember 2012 zeichnete die SPD Heike Rummel zum Tag des Ehrenamtes aus (MZ berichtete). Durch ihren unermüdlichen Einsatz gelang es Heike Rummel am 30.01.2013 das Sportprofil „Floorball“ für das GutsMuths Gymnasium zu erwerben. Somit gehört diese Schule zu den wenigen, die sich dieses besondere Prädikat wahrlich verdient haben.

Aus der Floorball-Abteilung waren außerdem Kathleen Kühnel als ‚Sportlerin des Jahres‘ und Jordan Adelberg als ‚Sportler des Jahres‘ nominiert.

Foto: MZ Quedlinburg

Kommentar verfassen