floorball-quedlinburg.de

Alles rund um Floorball in Quedlinburg

Sieg für die Damen auf dem Kleinfeld in greifbarer Nähe

| Keine Kommentare

(sd) Zum ersten Heimspieltag der Saison standen der SG Floorball Harz neben der SG Berlin, die zum ersten Mal für die Regionalliga Kleinfeld gemeldet hatte, der MFBC Grimma gegenüber.

Juliane Weise fasst sich ein Herz

Letztere stellten sich wie gewohnt als übermächtiger Gegner dar. Zwar erzielten die Harzerinnen drei Tore gegen MFBC Torfrau Josephine Fischer, doch Anne Marie Mietz – überragende Schützin des MFBC – sorgte allein für sieben von zwölf Gegentoren. Das Spiel gegen die Grimmaerinnen zeigte vor allem die Defizite in der Defensive und Zweikampf auf, an denen nun in den kommenden Wochen hart gearbeitet werden muss.

Ganz anders stellte sich die anschließende Partie dar: Die SG Berlin mit einem Doppelspiel in den Knochen stellte sich als gleichwertiger Gegner heraus, somit ging mal mit einem 1:1 Unentschieden in die Halbzeitpause. Mit zwei Treffern in Minute 5 und 7 konnten die Hauptstädterinnen jedoch davon ziehen. Der wichtige Anschlusstreffer lies Hoffnung aufkeimen, die jedoch mit dem aberkannten Tor zum Ausgleich wieder zunichte gemacht wurde. Fünf Minuten vor Schluss konnte die SG Berlin dann zum 2:4 Endstand aus Sicht der Harzerinnen erhöhen. Schade, hier wäre durchaus mehr drin gewesen. Es fehlte an Durchsetzungskraft und Torgefährlichkeit.

MFBC Grimma – SG Floorball Harz   12:3 (7:1|5:2)
SG Floorball Harz – SG Berlin   2:4 (1:1|1:3)

Kommentar verfassen